Krippenkinder genießen Atmosphäre des Waldkindergartens Mühlenberg

Holzminden. "Die Wichtel", eine Gruppe der Krippe "Zwergenland" im Heilpädagogischen Zentrum der Lebenshilfe Holzminden, konnte eine Woche lang die besondere Atmosphäre der Außenstelle des Kindergartens "Kobel & Co" in Mühlenberg genießen. Bei traumhaften Wetter wurden ausgiebige Wasserspiele mit Wasserrutsche, Planschbecken und Sprinkleranlage angeboten. Eine Attraktion war das mit den Kindern selbstgebaute Wasserbett, das aus einer stabilen Malerfolie hergestellt wurde.

Mit einem Bügeleisen wurde die Folie so lange bearbeitet, bis sie komplett zugeschweißt war. Eine kleine Öffnung jedoch blieb, um später das Bett mit Wasser füllen zu können. Nach dem die Arbeiten erledigt waren, wurde mit den Kindern Gießkanne für Gießkanne das Wasser eingefüllt. Jetzt musste nur noch die kleine Öffnung verschlossen werden, und der Spaß konnte beginnen.

Ebenfalls war es für die Kinder eine tolle Erfahrung, die selbstgebastelten Segelschiffe sofort im kleinen Pool auszuprobieren. Es war ein toller Spaß für Groß und Klein. Nachmittags hatten auch die Eltern die Möglichkeit, in dieser für sie besonderen Umgebung gemeinsam mit ihren Kindern zu spielen und sich auszuprobieren. Mit viel gemeinsamen Spaß konnten die "Wichtel" den Sommer, die Sonne und viel mehr genießen.