Der Kindergarten bekommt jetzt Dreiräder

Praxis Humanus spendet der Lebenshilfe Holzminden 1.050 Euro

Holzminden. Groß war die Freude zu Beginn des neuen Jahres bei Thorsten Artelt, dem neuen Geschäftsführer der Lebenshilfe Holzminden. Georg Röske, stellvertretender Leiter der Praxis Humanus, konnte einen Spendenscheck in Höhe von 1.050 Euro übergeben. Gesammelt wurde das Geld durch einen Spendenaufruf von Humanus und der Physiotherapiepraxis Joachim Tölle unter den Kunden der Praxis vor Weihnachten. Die Kunden ließen sich gegen Entrichtung eines Geldbetrages behandeln. Gesammelt wurde das Geld in selbstgebastelten Spendendosen der Kindergarten-Kinder.

Thorsten Artelt, seit 1. November vergangenen Jahres Geschäftsführer der Lebenshilfe, Kreisvereinigung Holzminden, freute sich sehr über die Zuwendung: " Mit der großzügigen Spende werden wir für den Kindergarten der Lebenshilfe Dreiräder kaufen. Denn viele notwendige Sachen können über die Gelder des Kostenträgers nicht angeschafft werden."

Die Lebenshilfe hat viele Angebote für Kinder im Alter von 0 bis sechs Jahren im Programm. So gibt es einen Sprachheil-Kindergarten, einen heilpädagogischen Kindergarten sowie einen Regelkindergarten. Darüber hinaus verfügt die Einrichtung in Holzminden über eine Krippe (auch mit Integration) und bietet Frühförderung sowie heilpädagogische Familienhilfe (auch für Kinder über sechs Jahre) an.

Quelle, TAH 17.01.2017