Das "Spatzennest" besucht die Feuerwehr

 Ein aufregender Besuch im Gerätehaus an der Holzmindener Wallstraße

Holzminden. Bei herrlichem Sonnenschein und in freudiger Aufregung besuchten die Kinder der Lebenshilfe aus der Regelgruppe "Spatzennest" die Feuerwehr in Holzminden. Zu Fuß spazierten die Kinder mit ihren Erzieherinnen Anett Röcke und Therese-Christine Stille in die Wallstraße zur Feuerwache.

Die Feuerwehrleute Herr Dienemer und Herr Eckstein erwarteten dort schon die kleinen Besucher. Die Erzieherinnen hatten die Kinder auf diesen Ausflug gut vorbereitet. Die selbstgebackenen Feuerwehrauto-Kekse versüßten den Besuch, und die Kinder hatten alle ihre gebastelten Feuerwehrhelme, als sie bei der Feuerwache eintrafen. Mit großer Begeisterung wurde alles in Augenschein genommen. Feuerwehrmann Eckstein zeigte und erklärte den Kindern vieles, auch den Umgang mit der Rettungsschere. Die war fast so groß wie die interessierten Kinder. Auf dem Rückweg zum Kindergarten im Fasanenflug in Holzminden unterhielten sich die Kinder noch lange über diesen tollen Ausflug, und vielleicht in ein paar Jahren, wenn der Größenunterschied zwischen Feuerwehrequipment und Betrachter ausgeglichener ist, kann die Feuerwehr Holzminden in ihren Reihen einen neuen Feuerwehrmann oder eine neue Feuerwehrfrau begrüßen. 

 

Quelle TAH Mittwoch, 4. März 2015